Neukirchen: Entscheidung für die Zukunft

20. 4. 2018

Seit 1976 gibt es die Evangelische Jugendbildungsstätte Neukirchen: Im Auftrag des Bayerischen Jugendrings hat der Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Coburg diese als Begegnungs-, Bildungs- und Erfahrungsort für außerschulische Jugendbildungsarbeit geschaffen. Das Haus  liegt mitten im Lautertal, etwa 8 km nördlich von Coburg, an den Ausläufern des Thüringer Waldes.

Mittlerweile ist sind die Gebäude in die Jahre gekommen und renovierungsbedürftig; für die Zukunft stehen Investitionen an.

Am 17. April 2018 hat sich die Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche Bayern grundsätzlich für die Errichtung einer Jugendbildungsstätte in Evangelischer Trägerschaft in Oberfranken ausgesprochen. Bis zu einem abschließenden Beschluss auf der Herbstsynode 2018 müssen noch Arbeitsaufträge abgearbeitet werden.

Aus Sicht der Jugendbildungsstätten Bayern ist dieser Beschluss sehr erfreulich. Er würdigt die Arbeit, die in den vergangenen 40 Jahren an der Jugendbildungsstätte Neukirchen gemacht wurde. Er zeigt, dass die Kirchenleitung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern die Bedeutung der nonformalen Jugendbildungsarbeit an Jugendbildungsstätten erkennt und deshalb dieser Aufgabe in Zukunft im Kontext der Evangelischen Jugendarbeit einen Platz einräumen will. Im Netzwerk der Jugendbildungsstätten Bayern ist die Jugendbildungsstätte Neukirchen mit ihrer Erfahrung, ihrer Ausrichtung und ihren Konzepten ein wichtiger Partner.

Katja Wippermann, Referentin Öffentlichkeitsarbeit, Jugendbildungsstätten Bayern. 

Mehr Informationen erhalten Sie bei:

Anja Keyser
Leiterin und Jugendbildungsreferentin
Evangelische Jugendbildungsstätte Neukirchen

Am Hag 13
96486 Lautertal

Tel.: 09566.808689 – 10
anja.keyser@jubi-neukirchen.de
www.jubi-neukirchen.de